Für Besucher

Sehr geehrter Besucher,

herzlich Willkommen auf den Seiten des Schlesisch-Lausitzer Grenzgebiets Museum in Żary (Sorau).
Die offizielle Eröffnung des Museums fand am 1. Juli 2013 in den Räumen der Ogrodowa-Straße 2 statt. Seit 2015 befindet sich das Museum in Gebäude des ehemaligen Sitzes des Oberinterdanten am Kardynał-Stefan-Wyszyński-Platz 2. Der älteste Teil dieses historischen Gebäudes wurde im XV Jahrhundert im Gotik-Stil erbaut. Der neuere Teil stammt aus der Hälfte des XVI Jahrhunderts.
Neben den verschiedenen Ausstellungen finden im Museum auch Konferenzen, Vorträge und andere Veranstaltungen statt. Neben unserem stadt-und regionalgeschichtlichen Schwerpunkten sind wir besonders daran interessiert zusammen mit Bürgern der Stadt Żary interessante Ausstellungen zu erarbeiten und in unserem Räumen auszustellen.
Das Museum ist eine unabhängige Kulturinstitution, die der Städtischer Behörde in Żary unetrstellt ist.
Derzeit zeigt das Museum Ausstellungen:
 
- Sorauer Porzellan,
- Glas- und Textilindustrie,
- Braunkohlenbergbau,
- archäologische Denkmäler,
- Brauerei,
- militärische Garnison nach 1945

Sammlungen des Schlesich-Lausizer Grenzgebietes Museum in Żary

Die Sammlungen des Museums sind regional. Die meisten im Museum gesammelten Exponate beziehen sich auf die Geschichte der Stadt Żary und anderer Städte des Landkreises Żary und Żagań.
Das Museum spielt eine wichtige Rolle beim Schutz beweglicher Denkmäler der materiellen Kultur aus dem Schlesich-Lausitzer Grenzgebiet. Ein wichtiger Tätigkeitsbereich des Museums ist die Dokumentation, der Schutz und die Weitergabe des kulturellen Erbes der Region. Die Einrichtung sammelt und präsentiert Denkmäler, die die nationale Vielfalt und Multikulturalität des Sorauer-Landes und des Lubusz-Landes zeigen. Die Einrichtung sammelt auch Dokumente und Gegenstände im Zusammenhang mit der Besiedlung der Region Sorau nach 1945.
Die Einrichtung verfügt über eine reichhaltige Sammlung von Porzellan, Mirostowice-Keramik, archäologischen Artefakten aus der Region Żary und Lubsko sowie Postkarten, Frühdruck, Karten, numismatischen Gegenständen und Alltagsgegenständen. Das Museum verfügt auch über eine Sammlung von Dokumenten und Souvenirs, die sich auf Militäreinheiten aus dem Gebiet von Żary nach 1945 beziehen, sowie Dokumente und Objekte, die sich auf die zeitgenössische Kultur der Stadt und der Region beziehen.
Im Rahmen der Ausstellungen werden Expositionen der Sorauer Industrie präsentiert. Die gesammelten Exponate veranschaulichen die Entwicklung des lokalen Braunkohlenbergbaus, der Glas- und Porzellanherstellung und der Bierherstellung.

Eintritt frei
​​​​​​​
 
Öffnungszeiten:
Das Museum ist ganzjährlich geöffnet außer Montags
Dienstag - Freitag 10.00-16.00 Uhr
Samstag 12.00-16.00 Uhr
Sonntag 14.00-18.00 Uhr

Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns auf ihren Besuch!